Fahrbare Schaum Feuerlöscher

Was ist ein Fahrbarer Schaum Feuerlöscher ?


Fahrbare Schaum Feuerlöscher sind die ideale Lösung bei Entstehungsbränden der Brandklassen A und B. Aufgrund der geringen spezifischen Dichte sind wasserfilmbildende Schaummittel in der Lage, auf der Oberfläche des Brandgutes einen geschlossenen dampfdichten und wässrigen Film zu bilden, auch bei brennenden Flüssigkeiten. Diese Sperrschicht verhindert den Austritt von Dämpfen und Gasen und behindert darüber hinaus noch die Sauerstoffzufuhr zum Brandgut. Das Feuer wird also erstickt. Zudem hat Schaum aufgrund seines Wasseranteils einen kühlenden Effekt. Schaum lässt sich später gut entfernen. Durch einen deutlich verringerten Fluoranteil sind die Jockel-Schäume bedeutend umweltfreundlicher. Selbstverständlich verzichtet Jockel auf Schaumkonzentrat mit Perfluoroctansulfonat (PFOS) und Perfluoroctansäure (PFOA).

Welche Technologie steckt in einem Fahrbaren Schaum Feuerlöscher ?


Leichte Handhabung mit sofort erkennbarer Funktionsweise
Gezielte und bequeme Löschmitteldosierung über Schlauch mit komfortabler Löschpistole
Leicht bedienbare Ventile zur Auslösung des Löschers; Dauerdruckgeräte mit Halbautomatik:
Einfach Zugsicherung zur Aktivierung des Löschers ziehen
Stabile Fahrgestelle für maximale Beweglichkeit;
Löschwagen können von einer einzelnen Person bedient werden
Dank einer optimierten Rezeptur, der Erhöhung der löschaktiven Substanzen und der Feinabstimmung überzeugen die Hochleistungs-Schäume mit einer noch schlagkräftigeren Löschwirkung.
Jockel-Kartuschenlöscher (beispielsweise der SK 50 J Bio) zählen zu den innovativen Feuerlöschgeräten, da hier eine sortenreine Trennung von Schaumkonzentrat und Wasser möglich ist.


Alkoholresistenter Schaum


Vor allem im industriellen Bereich, wo Alkohole und Alkoholmischungen zum Einsatz kommen, aber auch in medizinischen Einrichtungen, indenen beispielsweise Desinfektionsmittel gelagert werden, muss dem Brandschutz mit differenzierteren Lösungen begegnet werden. Der Jockel-Schaum JoMix AB-AR ist ein alkoholbeständiger Schaum, welcher zum Löschen sowohl von unpolaren als auch polaren Flüssigkeiten geeignet ist. Beim Löschen polarer Brände bildet dieser einen Polymerfilm zwischen dem Brandgut und dem Löschschaum. Auf diese Weise wird der Löschschaum nicht durch den Alkohol der brennenden Flüssigkeit zerstört und kann seine Löschwirkung durch eine geschlossene sauerstoffhemmende Schaumdecke voll entfalten. Für ein optimales Ergebnis ist die Abstimmung von Löschmittel und Löscher entscheidend. Nur bei sanfter Schaumausgabe durch die Löschdüse kann sich ein stabiler zusammenhängender Polymerfilm bilden, welcher für einen erfolgreichen Löscheinsatz entscheidend ist